Burgenland Card

SUCHEN

"das Fritz" geht auf die Zielgerade

Judith, Vera und Fritz Tösch freuen sich auf die Eröffnung von "das Fritz" (Fotorechte: merkenswert).

Nach bisher nur siebenmonatiger Bauzeit liegen die Arbeiten für das spektakulärste Restaurant-Projekt am Neusiedlersee exakt im Zeitplan. „Wir gehen davon aus, dass wir Anfang Juni die ersten Gäste begrüßen dürfen“, ist die Wirtefamilie Tösch zuversichtlich.

 

Das 3 D-Modell des spektakulären Neubaus direkt am Ufer des Neusiedlersees neben dem Seebad Weiden ließ schon einiges erwarten, aber in natura sieht alles noch einmal ganz anders – und in diesem Fall besser – aus. Der erste positive Eindruck bei der Anfahrt auf der Seestraße: Freier Blick auf den See, die Sichtachse wird durch den Neubau nicht beeinträchtigt. Der fügt sich mit seiner strukturierten, in Naturfarben gehaltenen Fassade aus Metall-, Glas- und Schilfelementen schon jetzt harmonisch in das Ensemble am See ein.

 

Rundum wird gehämmert, geklopft, gesägt und geschraubt – konzentriert, aber ohne Hektik; trotz der kältebedingten Verzögerungen im Winter ist man mit dem Bau voll im Zeitplan. Bereits fertiggestellt ist die Marina, der ausgedehnte Steg vor dem Restaurant, der Anlegeplätze für 26 Boote bietet. Hier können die Gäste direkt mit dem Boot anreisen und auch Fischer Täubel kann seine wertvolle Fracht direkt vom See in die Küche liefern – frischer geht es nicht.

Das Lokal selbst erstreckt sich über zwei Ebenen, plus einer dreifach abgestuften Terrasse zum See. Ebenerdig befindet sich der komplette Restaurantbereich, im ersten Stock mit spektakulärem Seeblick gibt es Räumlichkeiten für Veranstaltungen mit bis zu 200 Gästen.

 

Bald können sich die Weidener BürgerInnen sowie Gäste und BesucherInnen des Burgenlands  an einem wunderbaren Ausblick vom das Fritz am See erfreuen.

A  A  A     Print  Drucker Symbol