Burgenland CardWelterbe - Neusiedler See

SUCHEN

Infos zum Coronavirus

Aufgrund der Aktualität der Thematik rund um das COVID-19 (Coronavirus) stellen wir Ihnen hier die aktuellsten Infos zur Verfügung.

Alle aktuellen Informationen und Pressemeldungen zur Lage im Burgenland finden Sie auf folgender Website des Land Burgenland:
https://www.burgenland.at/themen/coronavirus/

***Update am 25.03.2020***

Hier finden Sie die aktuellen Informationen und Maßnahmen:
Aussendung des Bürgermeisters

Aufgrund der aktuellen Lage ist gemäß der Verordnung der Bundesregierung zur Verhinderung der Ausbreitung des Coronavirus auch die Benützung des Strandbades samt Hafenanlage (Marina), Trockenliegeplätze, und Surfboxen untersagt. Es wird auf die Vernunft jedes Einzelnen apperliert, dass das Strandbad in Zeiten wie diesen nicht für Freizeitaktivitäten und soziale Kontakte genutzt werden soll.
Information betreffend der Benützung des Strandbads

******

***Update am 23.03.2020***

Die Bezirkshauptmannschaft Neusiedl am See hat am 22. März 2020 aufgrund der §§ 7 und 24 des Epidemiegesetzes 1950 verordnet, dass Einreisende aus bestimmten Ländern und Gebieten verpflichtet sind, ab Rückkehr, unverzüglich eine selbstüberwachte Heimquarantäne anzutreten und die BH darüber zu informieren.
Verordnung über die Absonderung von Einreisenden aus bestimmten Gebieten

******

***Update am 19.03.2020***

Aufgrund der atkuellen Entwicklungen können auch Begräbnisse, Beisetzungen und Trauerfeiern nicht mehr in gewohnter Form stattfinden. 
Information betreffend Begräbnissen, Beisetzungen und Trauerfeiern

******

***Update am 17.03.2020***

Zur Unterstürzung der älteren Generation in unserer Gemeinde sowie Menschen mit Vorerkrankungen (Risikogruppe) bietet der Verein "Weiden hilft Weiden" einen Fahrtendienst an.
Genauere Informationen finden Sie hier.


******

***Update am 16.03.2020***

Aussendung des Bürgermeisters

Aufgrund der aktuellen Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus wird der Parteienverkehr im Gemeindeamt Weiden am See ab Montag, dem 16. März 2020, eingestellt. Diese Maßnahme gilt bis auf Widerruf.

Davon ausgenommen ist nur Parteienverkehr in dringenden Fällen nach telefonischer Voranmeldung. Die Erreichbarkeit des Gemeindeamtes per Telefon 02167/7311 bzw. E-Mail post(DIESEN_TEIL_NICHT_IN_EMAILADRESSE_SCHREIBEN)@weiden-see.bgld.gv(DIESEN_TEIL_NICHT_IN_EMAILADRESSE_SCHREIBEN).at ist weiterhin gewährleistet.
Information der Gemeinde Weiden am See


******


Um der Ausbreitung des Virus entgegenzuwirken wurden von der österreichischen Bundesregierung verschiedene Maßnahmen zur Reduktion der sozialen Kontakte beschlossen. Dadurch soll gewährleistet werden, dass unser Gesundheitssystem auch in dieser besonderen Situation voll funktionsfähig bleibt.

Der Erlass der österreichischen Bundesregierung regelt, welche Einschränkungen ab sofort für Menschenansammlungen gelten. Konkret bedeutete dies, dass alle Veranstaltungen bei denen mehr als 100 (Indoor) bzw. 500 (Outdoor) Personen zusammenkommen, bis Anfang April untersagt sind. Zu beachten ist, dass dabei die tatsächlich anwesende Personenanzahl (inkl. Personal) auschlaggebend ist und nicht das theoretische Fassungsvermögen einer Veranstaltungsörtlichkeit.

Verordnung der BH Neusiedl am See gemäß §15 Epidemiegesetz 1950

 

Aus diesem Grund wurden bereits diverse Veranstaltungen in der Marktgemeinde Weiden am See, wie zum Beispiel die Theateraufführungen im Winzerkeller oder der Wasserball im "das Fritz" entweder abgesagt oder verschoben.
Um auf Nummer sicher zu gehen bitten wir Sie öffentliche Einrichtungen wie z.B. das Gemeindeamt nur in dringenden Fällen aufzusuchen. Viele Anliegen können telefonisch bzw. per Mail erledigt werden.

 

Eine weitere Maßnahme betrifft die Schließung bzw. Umstellung der schulischen Einrichtungen und Kindergärten:

  • ab Montag 16.03.2020 sind Schüler ab 14 Jahren (9. Schulstufe) vom Unterricht freigestellt
  • ab Mittwoch 18.03.2020 wird es für Kinder bis 14 Jahren eine Umstellung von Schul- auf Betreuungsbetrieb geben

Beide Maßnahmen sollen vorerst bis Ostermontag, 13.04.2020 aufrecht erhalten werden.

Folgende Schritte wurden von der Bundesregierung in Absprache mit den Landesleuten beschlossen:

  • alle Kinder die zu Hause bleiben können, sollen dort betreut werden, um eine Reduktion der sozialen Kontakte zu bewirken
  • Kinder sollen nicht zu den Großeltern zur Betreuung gebracht werden

Diese einschneidenden Maßnahmen bedeuten, dass wir unser soziales Miteinander in der nächsten Zeit verlangsamen und ändern müssen. Vor allem zum Schutz unserer älteren Mitbürger sowie unserer Mitmenschen mit schweren Vorerkrankungen.

Coronavirus - Risiken minimieren


Weitere Informationen finden Sie unter folgenden Links:
https://www.sozialministerium.at/public.html

https://www.bmeia.gv.at/

 

A  A  A     Print  Drucker Symbol